Installation:

- entpacken Sie das Programm in ein beliebiges Verzeichnis Ihres Web Servers

Kompatibilität:

- prüfen Sie Ihre PHP Scripte auf folgende Syntax:

test("my_var_or_func_name");

function test($content) {
echo $$content;
oder
$content();
}

- schließen Sie solche Variablen oder Funktionen "my_var_or_func_name" von der Verschlüsselung aus
- speichern Sie die Konfiguration ab und wechseln zurück in das Hauptfenster

Vorbereitung:

- Kopieren Sie die zu verschlüsselnden PHP Scripte in das Quell Verzeichnis oder ändern Sie das Quell Verzeichnis entsprechen in der Konfigurationsdatei

TIPP: Es müssen sich alle zusammenhängenden PHP Scripte in diesem Verzeichnis oder dessen Unterverzeichnissen befinden.

- Starten Sie das Programm über die Datei secure.php oder wechseln Sie einfach mit Ihrem Webbrowser in das Programmverzeichnis

Feintuning:

- sollten Sie in Ihren Sprachdateien Variablen verwenden, können Sie Inhalt und Namen dieser Variablen vorab definieren. Das Programm wechselt dann während der Verschlüsselung automatisch den Inhalt dieser Variablen.
(z.B.: if ($language=="english"){$text[101]="Hello World";})
- sollten Sie PHP Funktionen verwenden, die Formularfelder oder Elementnamen übergeben, so können diese Funktionen vorab definiert werden. Jeglicher Inhalt beim Aufruf dieser Funktion (z.B.: my_function("my_form_field","my_window_element")) wird - sofern eine Variable mit dem Namen "my_form_field" oder "my_window_element" existiert - ebenfalls im md5 Verfahren verschlüsselt.

TIPP: Speichern Sie sich nach Abschluss der Konfiguration eine Kopie der Datei secure_config.php zu den unverschlüsselten Daten Ihres PHP Projektes. So haben Sie auch künftig bei Updates oder Bugfixes Ihres Projektes eine fertige Konfiguration zur Hand.

Konfiguration:

- legen Sie das Ziel Verzeichnis für die verschlüsselten PHP Scripte fest
- bestimmen Sie welche Dateiendungen PHP Quellcode enthalten (z.B.: php,php3)
- schließen sie vorab Verzeichnisse aus, deren Inhalt nicht in das Zielverzeichnis übertragen werden sollen (z.B.: CVS, _vti_, _private)
- schließen Sie vorab Konstanten, Klassen, Funktionen oder Variablen aus, die nicht verschlüsselt werden sollen

TIPP: Nutzen Sie diese Einstellung , um externe Aufrufe von Funktionen und Scripten zu ermöglichen oder die Kompatibilität zu unverschlüsselten Script Teilen zu gewährleisten.

- legen Sie fest in welchen Dateien die Inhalte der Variablen im base64 Verfahren verschlüsselt werden sollen (z.B.: _lang.php, german, english, french)
- legen sie fest in welchen Dateien Kommentare und Leerzeichen erhalten bleiben sollen

Aktionen des Programms:

- legen Sie im Hauptfenster fest, welche Programmfunktionen (Ersetzten, Entfernen, Extrahieren) ausgeführt werden sollen
- starten Sie die Verschlüsselung

TIPP: je nach Größe, der zu verschlüsselnden PHP Scripte kann der Vorgang mehrere Minuten in Anspruch nehmen. In dieser Zeit können Sie am Bildschirm den aktuellen Stand der Verschlüsselung mitverfolgen.

Prüfen Sie in jedem Fall nach Abschluss der Verschlüsselung die PHP Scripte auf ihre Funktionalität.

 © 2020 [DigitalWebSolutions] - Handhabung